Menü

PUSHFIRE | CASE 07.04.2021

Interaktive Werbemittel begeistern im Netz: Pushfire verjüngt die LVM safe.

Versicherung ist eigentlich kein Thema für die junge Zielgruppe, zumindest keins mit dem sie sich gerne befasst. Die LVM hat diese Marktlücke erkannt und reicht mit ihrer neuen Kampagne jungen Erwachsenen die Hand. Die ansprechenden Clips sind visuell abgefahren und sprachlich auf den Punkt. Das Motto: Safe, wenn du es mal nicht bist. Für die mobile devices der target group hat Pushfire zwei interaktive Werbemittel erstellt, die für Aufmerksamkeit sorgen.

Der Slang der GenZ.

Jugendliche haben ihre eigene Sprache mit eigenen Codes. Damit grenzen sie sich ab und werden für Marken auch durch die Digitalisierung zusehends schwerer erreichbar. Wer zukünftig noch eine Rolle am Markt spielen will, sollte sich schon heute um die Kunden von morgen kümmern. Mit der mutigen „Safe, wenn du es mal nicht bist“-Kampagne bringt sich der Versicherer LVM als verlässlicher Partner für Notfälle ins Spiel. Bei der als überdurchschnittlich fair geltenden Assekuranz kümmert man sich auch um junge Menschen, damit diese weiterhin sorgenfrei und unbeschwert leben können.

Locker. Verrückt. Modern.

Die von der Agentur Kolle Rebbe erdachte Kampagne besteht aus zwei Clips: Ein Mädchen fällt beim Shuffeln. Ein Rollerfahrer baut einen Unfall. Die Stürze werden durch Emojis und Zeichentrick entschärft und jugendfrei dargestellt. Der Look ist abgefahren und frisch. Beim Betrachten der Spots könnte man auf die Idee kommen, dass „LVM“ die Abkürzung für „Locker. Verrückt. Modern.“ ist, aber weit gefehlt. Die Versicherung verfolgt klare Ziele mit dem Auftritt, nämlich junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren auf sich aufmerksam zu machen. Bei Pushfire nahm man sich dieser Aufgabe nur zu gerne an. Für den wichtigen Kunden aus der Versicherungsbranche erschufen das Pushfire Team zwei interaktive Werbemittel mit einem innovativen Mechanismus.

Aufmerksamkeit und CTR? Bitte sehr!

Die knifflige Aufgabe bestand darin, aus den vorhandenen Ton-, Bild- und Videodateien (freundlich zur Verfügung gestellt von Kolle Rebbe) echte Hingucker zu kreieren, die der Zielgruppe besonders ins Auge stechen, zu den Zielen der Kampagne passen und zum Klick zur LVM animieren. Eigens programmierte, interaktive Formate führten ans Ziel. Durch Schütteln oder Swipen kann der Betrachter mit den Motiven interagieren – ein echtes Novum im Online-Marketing. Nun da diese Clips mit einem Volumen von 1,4 Mio. Impressions online sind, begeistern sie das Netz mit ihren neuen Mechanismen, die erstmals in diesen interaktiven Werbemitteln verbaut worden sind. Bei Pushfire ist jeder Kunde safe, vor allem wenn’s um die junge Zielgruppe geht.

Die 360°-Versicherung.

Wichtigster Touchpoint für die „Safe“-Kampagne ist natürlich die Unternehmes-Website https://www.lvm.de. Hier steht konkret, welche Must-Haves junge Leute für ein safes Leben und eine sichere Zukunft brauchen und welche nur vielleicht. Sogar ein stabiles Quiz steht bereit, mit dem man sein persönliches Safe-Level fix und esay-going selbst bestimmen kann. Der Berater ist nur einen Klick entfernt. Safe sehenswert ist auch der neue YouTube-Kanal. Ein Typ namens Tom verrät Tipps zu den Challenges des Erwachsenwerdens. Die LVM hat an alles gedacht. Vielleicht betreuen ihre über 11.000 Mitarbeiter deshalb schon über 3,6 Mio. Kunden in Deutschland. Der Landwirtschaftliche Versicherungsverein Münster von 1896 gehört heute zu den größten und fairsten Versicherern des Landes.


Das sind die Clips der LVM-Kampagne:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stay In.Side 2020

Jetzt herunterladen

Sende Link an:

Newsletter-Anmeldung

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und erhalte die neuesten Themen und wichtigsten Informationen rund um Pushfire auf einen Blick.

* indicates required

Kontakt