PUSHFIRE

News – 09.03.2020

Telfónica zeigt, warum Unternehmen bei mobilen Ads auf Swipes setzen sollten.

Jeden Tag wischen wir uns durch potenzielle Partner, Jobangebote, Instagram-Stories. Ob nach links, rechts, oben oder unten – Swipen ist für die Nutzung von Apps essentiell geworden. Aber auch in mobilen Display-Ads kann der Swipe-Hype kreativ integriert werden.

Aber warum swipen wir eigentlich? Fakt ist: Die Wischbewegung ist kein Zufallsprodukt von App-Entwicklern. Die Geste soll dem Menschen in den Genen liegen und wird bereits in frühester Kindheit in der analogen Lebenswelt angewandt. Kein Wunder, dass die Wischfunktion immer mehr an Beliebtheit gewinnt – sie ist uns quasi angeboren.

Neben der intuitiven Anwendung überzeugt der Swipe außerdem mit Schnelligkeit. Die Bewegung ist dynamischer als das Drücken eines virtuellen Buttons oder Links. Quasi wisch und weg. Und diese Dynamik entspricht den Erwartungen der jüngeren Nutzer-Generationen an, die a) eine kürzere Aufmerksamkeitsspanne haben und b) durch Lovoo, TikTok und Co. konditioniert sind, durch ihr digitales Leben zu swipen.

Last but not least lockt die Swipe-Funktion mit dem Mysterium, was hinter dem nächsten Wisch liegen könnte: vielleicht ein noch besseres Match? Oder DER Traumjob? Egal, was hinter dem nächsten Swipe lauert, die Mechanik spricht das menschliche Belohnungssystem an, das wiederum mit einer Dopamin-Ausschüttung einhergeht. Swipen macht also glücklich.

Intuitiv, dynamisch, emotionalisierend – die Vorteile des Swipes lassen sich auch in mobilen Werbemitteln kreativ einbinden. Aktuell spielt Pushfire im Publisher-Netzwerk Card Deck Understitials sowie Carousel Understitials für die Prepaid-Produkte von O2 (Telefónica) aus. Beide Werbemittel laufen bis Ende April in den Pushfire-Channels Music, Nightlife und Millennial News und richten sich an die Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen. Erstere erlaubt den Nutzern, durch einen virtuellen Kartenstapel zu wischen:

Newsletter-Anmeldung

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und erhalte die neuesten Themen und wichtigsten Informationen rund um Pushfire auf einen Blick.

* indicates required

Kontakt