Das Ruhrgebiet und insbesondere die Stadt Essen haben sich zu einem attraktiven Standort für Start-ups sowie Agenturen entwickelt. Zur Förderung der jungen Unternehmen hat die EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ein internes Team gegründet, das die Vernetzung in der Ruhrmetropole vorantreiben soll. Ab sofort unterstützt Pushfire die Wirtschaftsinitiative.

Pushfire ist eines von rund 20 Unternehmen und Gründern, die sich in regelmäßigen Abständen mit der Essener Wirtschaftsförderung austauschen und mit ihrem Insiderwissen beraten. Themen der Treffen sind unter anderem die Entwicklung der Branche sowie die Bedürfnisse der Startups. Aus der kontinuierlichen Kooperation zwischen Gründern und der Essener Wirtschaftsförderung sollen zukünftig weitere Angebote und Veranstaltungen entstehen.

In Essen gibt es derzeit nach Schätzungen der EWG 50 Start-ups mit mehr als 400 Mitarbeitern. Ziel der Initiative ist, dass Neugründungen die optimalen Grundvoraussetzungen des Standorts noch besser ausnutzen können.

Bild: Shutterstock